Direkt zum Inhalt
  • Michelle Grob ist neue Mitarbeiterin bei DO

    Michelle Grob kehrt zu DO zurück. Michelle ist Mitarbeiterin der ersten Stunde. Zusammen mit Mirjam hat sie als erste die Ausbildung zur Karate-Trainerin in der noch jungen DO GmbH gestartet. Nach vielen Jahren Karate-Unterricht bei DO, unter anderem auch in Dietikon, wo Michelle kurzzeitig eine erste "Filiale" von DO Karate leitete, schied sie aus dem regelmässigen Karate-Unterricht aus, als sie Mama wurde und aus der Region weg zog.
  •  
    DO Büro in den Sommerferien geschlossen
    Das DO-Büro bleibt vom 8. Juli bis zum 1. August 2016 geschlossen. In dieser Zeit beantworten wir keine Anfragen per Mail oder Telefon. Ab 2. August sind wir wieder frisch und parat um eure Anliegen zu bearbeiten und die Trainings vorzubereiten.
    Während den Ferien finden Ferientrainings statt:


    Ferientrainings Karate

    Sommerferienstundenplan Yoga

  • Tameshiwari, Mondscheinkarate und Übernachtung im Dojo

    Wir freuen uns sehr, euch am 1. und 2. Juli 2016 zu unserem Zürcher Mondscheinkarate einzuladen. Gleich zu Beginn werden wir es mit einem Tameshiwari krachen lassen! Nach einer Übernachtung im Dojo laden wir alle Interessierten herzlich zu einem erfrischenden und vergnüglichen Familientraining ein. Eine tolle Demo unserer kleinen und grossen Karatekas sowie ein gemütlicher Apéro werden unseren zweitägigen Anlass abrunden.
    Mehr Infos dazu findet ihr im Anhang. Wir freuen uns auf euch!
  • DO Sommerfest am Samstag, 2. Juli 2016

    DAS SOMMERFEST FINDET NICHT STATT!
    Zu unsicher sind die Wetterprognosen, es sieht kühl, windig und nass aus. Wir wünschen euch trotzdem ein schönes Wochenende!
    *****
    Liebe DO Karatekas, Ehemalige, Familienangehörige, Gönner, Freunde und Bekannte
  • Menschen bei DO: Roman Niggli

    Es braucht vor allem Zeit und Geduld um Uchi-Deshi zu werden. Alles andere lernt man, während man es macht.
    Michelle Grob hat mit Roman Niggli ein Interview zu seiner Geschichte bei DO und seinen Eindrücken als Uchi-Deshi geführt. Daraus ist folgender Text entstanden:
    Als ein Kollege aus Kindergartenzeiten mich fragte, ob ich mit ihm zusammen einen Karatekurs besuchen möchte, dachte ich, das sei so ein Crash-Kurs, der sechs Monate dauert und in dem einem ein paar Techniken und Tricks gezeigt werden. Hätte ich gewusst, dass das ein aufbauender Anfängerkurs ist, hätte ich vielleicht gar nicht erst begonnen.