DO Kyokushin: Erste Turniererfolge

Unsere Partnerschule - DO-Kyokushin - hat erste Turniererfolge zu verzeichnen. Die Rundschau Baden/Wettingen" vom 29. März und die "Aargauer Zeitung" vom 28. März 2007 berichteten:

Baden: Karatekämpfer auf Erfolgskurs

Nur Knapp unterlegen

Am Samstag, den 24. März 2007 fand in der Turnhalle Roggern in Kriens der traditionelle Pilatus-Cup im IFK-Junioren-Vollkontakt-Karate (Kyokushinkai) statt. Teilnehmen durften alle NachwuchskämpferInnen der Jahrgänge 1989 bis 91. Vertreten waren TeilnehmerInnen aus vier Nationen: Schweiz, England, Wales und Polen.

In der Kategorie "Herren leicht -65 Kg" starteten zum ersten Mal auch die Ennetbadener Karatekas Jonathan und Michael Eastline (16) der Karateschule Do-Kyokushin.
Michael Eastline schied auf dem fünften Rang aus seinem ersten Turnier, indem er seinem polnischen Gegner knapp unterlag.
Sein Zwillingsbruder Jonathan startete mit einem Paukenschlag in sein ebenfalls    
erstes Turnier. Bereits nach 38 Sek. schickte er seinen Gegner aus Kriens mit einem gezielten Schlag in den Solarplexus auf die Matte. Von diesem Niederschlag erholte sich der Krienser nicht mehr, was Jonathan einen frühzeitigen Sieg durch K.O. und den Einzug ins Final bescherte.
Der Final wurde zu einem harten, aber fairen Kampf über die volle Zeit
(2 x 2 Min.), in dem Jonathan seinem Gegner aus Wales knapp unterlag.

Der sensationelle Auftakt der beiden Badener Karatekas in die Vollkontaktturnierwelt lässt auf weitere Erfolgsgeschichten hoffen. Die nächsten Gelegenheiten werden sich am Junioren-Swiss-Open (10.11.07) und der IFK-Junioren-Schweizermeisterschaft (17.11.07) bieten.