News

Weiterbildungsmodul Gewaltprävention J&S

Wir führen auch dieses Jahr wieder mit der JuBla-Aargau ein Wahlmodul J&S zur Gewaltprävention durch (17. Mai 2008). Das Modul kann von allen J&S-Sportfächern besucht werden. Es hat noch einige wenige freie Plätze.

Integrative Schulform

Das Magazin hat in seiner Ausgabe 2008/06 einen sehr lesenswerten Artikel über die neue integrative Schulform. Gerade im Hinblick auf die kommende Kleeblattabstimmung lohnt sich die Lektüre.

Aging Workforce - unter vollen Segeln

Wir freuen uns sehr, unser neues Angebot präsentieren zu können: Aging Workforce - unter vollen Segeln.

Roman ist neuer Deshi!

Nach den Sportferien wird Senpai Roman als neuer Deshi zu uns stossen. Roman ist damit der Erste, der vom Junior-Senpaien-Status in die Deshi-Ausbildung übertreten wird, wir freuen uns sehr über seinen Entscheid!
Senpai Roman wird jeweils freitags ab 17 Uhr im Unterricht sein. Das DO-Team heisst Senpai Roman herzlich willkommen und wünscht ihm

Nimmersatte Jogger

Wir haben immer noch nicht genug. Am Montag, 11. Februar drehen wir wieder unsere Joggingrunde. Wer Lust hat, trifft sich um 18.15 Uhr bei der Turnhalle Ennetbaden. Da die Halle über die Ferien geschlossen ist, gibt es leider keine Umzieh- oder Duschgelegenheiten. Allfällige Taschen könnten aber in Malibus Auto vor der Turnhalle deponiert werden.

NEU! Kurse ab März 2008

Wir freuen uns, Euch im März wieder   
             neue Karate Anfängerkurse für Kinder ab 8 Jahren
            anbieten zu können.

Winterschlaf vorbei? Bereit für Bewegung und Spass?
Wir freuen uns auf dich!
Die laufenden Kurse Karate in Dietikon, Karate 40 + und Yoga  sind für EinsteigerInnen weiterhin offen.
Weitere Informationen zu den Kursen --> Kursunterlagen

Vortragsabend Aggression und Gewalt

Am 29. April, 20.00-21.30 Uhr findet in der Aula des Schulhauses Kappelerhof ein Vortragsabend statt. Themen und Referenten:

Aggression und Gewalt

- Hintergründe eines Phänomens
Referent: Dr.med. Roman Vogt, Chefarzt Externer Psychiatrischer Dienst
Aargau

- Jugend und Gewalt, Möglichkeiten der Prävention
Referent: Herr Marcel Frey, Geschäftsführer DO GmbH,
Gewaltpräventionsfachmann

"Kompliment an unsere SchülerInnen und TrainerInnen" oder "Senpai Malibu auf Schmusekurs"

Liebe Kohais, Senpais, Eltern und Angehörige. Gerne nutze ich diese Plattform um euch allen ein riesiges Kompliment auszusprechen. Die Stimmung, Trainingsdisziplin und Motivation sowohl in den Kindern- wie auch Erwachsenenklassen ist ausgezeichnet.
Der Umgang, die Freude und Hilfsbereitschaft die ihr untereinander und miteinander an den Tag legt ist extrem schön, herzlich und ansteckend.
Es macht mir sehr grosse Freude diese Entwicklung zu sehen und es macht Spass mit euch zu trainieren.

Start mit aufgeteiltem Kyu-Unterricht

Bereits sind schon wieder Sportferien. Wie jedes Jahr haben wir in den Erwachsenenklassen zwischen Silvester- und Sportferien nicht in Kyu-Gruppen aufgeteilt unterrichtet.
Viele von euch hatten vor den Weihnachtsferien noch ihre Prüfung für den nächsten Kyu abgelegt und sind für diese kurze Verschnaufpause ganz dankbar. Und ein allgemeines Training mit anderen Schwerpunkten als "nur" Kihon, Kata oder Kumite macht ja auch ganz viel Spass und Laune. :-)
Aber direkt nach den Sportferien geht's dann mit grossen und neuen Schritten, Techniken, Kicks und Katas in Richtung Sommerprüfungstermin los. Wer also im Sommer mit einem Schritt nach Vorne bzw. in die nächste Kyu-Stufe liebäugelt, sollte nach den Ferien regelmässig im Training erscheinen, damit keine neuen Techniken verpasst werden.

Joggen als "Karateersatz"

Vom Mittwoch, 30.01. bis Freitag, 01.02. ist die Turnhalle Ennetbaden durch die Fasnacht belegt. Aus diesem Grund müssen wir die regulären Trainings an diesen Tagen ausfallen lassen.
Als Alternativtraining bieten wir am Mittwoch und Freitag ein gemeinsames Joggen an.
Wir laufen jeweils um 19.00 Uhr von der Turnhalle Ennetbaden los. Die gemütliche Laufrunde dauert ca. 1 – 1.5 h. Um gleich alle Bedenken und Ängste eines "Hochleistungs-Sprint-Marathon nach guter alter Vollkontaktart" zu zerschlagen: es soll eine gemütliche Laufrunde für alle sein. Ein Grundlagentraining im Sprechtempo. Also kein Grund zu Nichtkommen. :-)
Je nach Fasnachtsbelegung wird danach in der Halle oder im Vorraum ein leichtes Stretching gemacht. Die Garderoben und Duschen stehen ebenfalls zur Verfügung.
Es sind alle SchülerInnen unserer Organisation, wie auch motivierte Freunde und Bekannte eingeladen.
Das Training findet bei jeder Witterung statt. Bitte Wetterentsprechende Kleidung anziehen. Beachtet bitte auch, dass es um diese Zeit schon dunkel sein wird und einige Teile der Laufstrecke auch an Strassen vorbei führen werden. Dementsprechend auch gut sichtbare Kleider anziehen.
Nun hoffe ich auf eine grosse Beteiligung von euch!