News

SKF und J&S

Ende Mai haben wir per Blog-Eintrag darüber informiert, dass im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem SKF, AKV und J&S in letzter Zeit verschiedene Unstimmigkeiten entstanden sind. Im April wurden wir über diverse Beschlüsse informiert, welche uns enorm unter Druck setzten.  Danach teilte uns der SKF unter anderem mit, dass uns der Ausschluss aus dem SKF, AKV und J&S droht, falls wir weiterhin am Tameshiwari für unsere Mitglieder festhalten wollen. Der SKF bezieht sich dabei auf seine Statuten, welche aus unserer Sicht keine Aussage über Bruchtests zulassen. Nach dieser Information haben wir ein mehrseitiges Schreiben an alle involvierten Parteien versandt. Unser Schreiben hat zu unserem grössten Bedauern nicht die gewünschte Wirkung erzielt, dass gemeinsam nach möglichen Lösungen gesucht werden könnte. Das BASPO hat ohne Angabe von Gründen verfügt, dass Organisationen welche Bruchtests durchführen nicht für J&S-Karate-Angebote zugelassen sind. Wie unsere Erfahrungen und unzählige Rückmeldungen unserer Mitglieder bestätigt haben, ist Tameshiwari ein wichtiger Bestandteil unseres Karateverständnisses. Auch die Rückmeldungen aus den Gewaltpräventionsprojekten bestätigen, dass der Wegfall unserer Bruchtesttradition einer Fehlentwicklung gleichkommt und unseren Kunden und Mitgliedern wertvolle Erfahrungen verunmöglichen würde1).

Ein schwarzes Jahr 2008!

Nachdem Senpai Mirjam im Oktober 2007 als zweite Kandidatin in der 8,5 jährigen Shinkai-Do-Ära die 1. Dan-Prüfung (Schwarzgurt) sehr erfolgreich meisterte, geht es gleich "Schlag auf Kick" weiter:
Senpai Roman, Deshi im 1. Ausbildungsjahr, hat sich für seine 1. Dan-Prüfung angemeldet. Er wird sich in der zweiten Herbstferienwoche am Schwarzgurt messen. Nähere Details zu den Prüfungstagen, -zeiten und -disziplinen findet ihr in unserem Kalender.
Als ob die Stufe des 1. Dan noch nicht Herausforderung genug für ihn ist, hat er sich noch etwas Spezielles einfallen lassen. Seine Prüfung, sein Aufbautraining und der dazugehörende Trainingsplan ist Thema seiner Maturitätsarbeit an der Kantonsschule Baden. Sicherlich ein weitere Herausforderung, zu der wir ihm viel Glück und Schnauf wünschen.

Kaum ist danach der Schweissgeruch aus der Turnhalle verzogen, kommt die nächste schwarze Welle angerollt. Dieses Mal gleich im Doppelpack!

Senpai Fabio, Juniorensenpai, hat sich für den Dezember 2008 den Schwarzgurt als Ziel vorgenommen.
Ebenfalls wird Senpai Pascal, Deshi im 1. Ausbildungsjahr, aus unserem Partnerverein Do-Kyokushin (Vollkontakt-Kumite) im Dezember die 1. Dan-Prüfung ablegen.

Die Prüfungen werden sicherlich in den Wochen vom 8. bis 18.12.2008 stattfinden. Detaillierte Daten liefern wir baldmöglichst. Tage vormerken und freihalten lohnt sich auf alle Fälle!

Wir wünschen allen Dan-Kandidaten für ihre Vorbereitungsphase viel Glück, Energie, Spass, Kraft und "en stiere Grend"! Auf das die Kiai's schallen und Ibuki's dröhnen!!!

DO Sommerfest am Samstag, 28. Juni 2008

Das Sommerfest findet statt! Wir freuen uns auf euch!

>> Auch wenn das Wetter noch nicht allzu grosse Sommergefühle aufkommen lässt, freuen wir uns bereits auf unser Sommerfest vom Samstag, 28. Juni. Wir wollen diesen raren spielfreien Abend im Euro2008-Monat nutzen, um mit euch im Gebenstorfer Reussbädli zu bräteln, Volley- und Fussball zu spielen, zu baden und überhaupt ein schönes Fest zu feiern. Die Einladung findet ihr als Anhang. Wir freuen uns auf euch!<<

Notfalltrainingsplan für 11.06.-19.06.2008

Am Mittwochmorgen wurden wir von der Gemeinde Ennetbaden in Kenntnis gesetzte, dass wir ab sofort (Mittwoch, 11. Juni 2008) bis und mit nächsten Donnerstag, 19. Juni 2008, nicht in der Turnhalle Ennetbaden trainieren können. Der Grund ist die grosse Architektur-Projekt-Ausstellung, in der Turnhalle Ennetbaden, welche entgegen den Erwartungen zum Abbauen zu aufwändig ist.

DOJO

Neuer DO-Mitarbeiter

Christian Huber hat gestern seine Bachelor-Arbeit in Sozialwissenschaften an der Hochschule in Luzern abgegeben. Heute startet er mit einem Praktikum in der DO GmbH. Er wird bis Ende Oktober zu 70% bei uns arbeiten und in dieser Zeit verschiedene Projektarbeiten für uns erledigen. Wir freuen uns sehr über sein Interesse an unserer Arbeit und die willkommene Unterstützung.

Neue 10.Kyu

Der vergangene Freitag, 30. Mai, wird in die Geschichte unserer Schule eingehen. Die erste Gruppe der Karatekas 40+ erreichten mit einer glanzvollen Leistung ihr 10.Kyu Niveau. Maria Rosa wird ihre Prüfung gemeinsam mit der Mittwochsklasse ablegen und Iris, die etwas später zur Gruppe gestossen ist, wird hoffentlich schon bald auch diesen Gurtgrad erreichen.

Zusammenarbeit mit J&S, SKF und AKV

Vor zwei Jahren entschlossen wir uns, dem SKF (Swiss Karate Federation) beitzutreten und stellten der Sektion SSSF des SKF einen Antrag zur Mitgliedschaft. Ihr alle wisst, dass dieser Beitritt grosse Auswirkungen auf unseren Unterricht hatte – speziell der Wechsel vom Klicker ins Shobu-Kampfsystem. Wir alle waren bereit, diese Aufwändungen auf uns zu nehmen, weil wir überzeugt waren, dass wir mit dem Beitritt eine bessere Vernetzung, eine bessere Talentförderung und eine gemeinsame Entwicklungsbasis mit anderen Karatekas forcieren könnten. 

DO Karate am Frühlingsmarkt in Dietikon

Am vergangenen Samstag haben Vertreterinnen der Oberstufenklasse am Frühlingsmarkt in Dietikon Kaffee und

PfiLa 2008 Fotos sind aufgeschaltet!

Die Fotos vom diesjährigen Pfingstlager sind aufgeschaltet!
Es wurden in den drei Tagen nahezu 500 Fotos geknipst! Leider konnten wir nicht alle auf unserer Page aufschalten, da dies den Speicher gesprengt hätte.
Wer alle Fotos in voller Qualität auf einer CD gebrannt haben möchte, kann diese unter malibu@mitschi.ch für Fr. 10.00 bestellen. Sie wird in den Unterricht ausgeliefert.

Viel Spass beim durchblättern!